Waldweihnacht 2016

waldweihnacht_2016

Dieses Jahr feiern wir wieder eine Waldweihnacht. Weihnachten einmal anders erleben! Freut euch auf die Weihnachtsgeschichte am Lagerfeuer. Mit Singen, Spielen, Basteln und Erzählungen wollen wir uns auf den Heiligen Abend einstimmen. Auch für eine Stärkung ist bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Euch.

wer        Alle Kinder von 7-12 Jahre

wann      Do. 22.12.2016 von 16-19 Uhr; ab 18:30 laden wir die Eltern zu einem gemeinsamen Abschluss am Lagerfeuer ein

wo          Scoutplatz (neben der Feuerwehrinsel Altenheim)

Kosten   3,50 Euro (mitbringen)

Infos       Wetterfeste Kleidung anziehen, Anmeldung bis 17.Dezember

bei Friederike Winkler Tel. 07807/1717 oder Franziska Broß 07807 3543

Neue Termin Hauskreis

hauskreis

Die neuen Termine für den Erwachsenen-Hauskreis sind da:

12.10.16 IrmgardWollenbär
19.10.16 Andrea Wurth
26.10.16 Ingrid Parden
02.11.16 Dorle Gutt
09.11.16 Friederike+Wolfgang Winkler
16.11.16 Martina Jund
23.11.16 Astrid Bross
30.11.16 Gudrun+Thomas Krehl
07.12.16 Hans Rudolf Pfisterer
14.12.16 Irmgard Wollenbär
21.12.16 Andrea Wurth
11.01.17 Ingrid Parden

Schoko 2.0 – Kochkünstlerinnen

IMG-20160531-WA0008

Am 4. Juni haben die drei Kochkünstlerinnen Madleen & Fabienne Mild

und Vanessa Hügel für die Schokos ein Kochkurs gemacht.

Als Begrüßungs Getränk haben die drei einen alkoholfreien Caiphirinia

gemacht.

Die sechs Mädels haben sich dann in zwei Gruppen eingeteilt und

Friederike Winkler hat in den Gruppen geholfen wo man sie brauchte.

Fabienne `s Gruppe machte den Salat, Erdbeer-Tiramisu und Madleen `s

und Vanessa`s Gruppe machte die Puten-Gemüse- Pfanne mit Spaghetti.

Am Ende des Kochkurses haben wir das produzierte Menü gegessen.

Ein Herzlichen Dank auch an Friederike Winkler die ihre Küche uns zur

Verfügung gestellt hat.

IMG-20160531-WA0006

Teilnehmer:

Anna-Lena Walter

Lisanne Knee

Marissa Helpap

Fabienne Mild

Madleen Mild

Vanessa Hügel

Friederike Winkler

Badentreff im Aufwind!

Der Badentreff ist eine Veranstaltung des CVJM Baden für Jugendliche und junge Erwachsene.  Bis zu 700 Menschen haben Spaß in einem Zeltlager an tollen Aktionen und Veranstaltungen mit interessantem „Input“.

Dieses Jahr findet der Badentreff vom 08.-10. Juli 2016 in Karlsdorf-Neuthard statt. Das Motto des Badentreff 2016 ist: Aufwind

badentreff_logo_2016

Weitere Infos unter www.badentreff.cvjmbaden.de

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich an bei bei:

Pia Spengler Tel. 07807/30738

 

Jahreshauptversammlung – Neuer Vorstand wurde gewählt

Vorstand_2016

v.l.n.r. Waldemar Schott (Schriftführer), Sigfried Sonntag (Kassierer), Wolfgang Winkler (1.Vorsitzender), Sylvia Winkler (2.Vorsitzende)

Am 16.März 2016 wählten die Mitglieder des CVJM Altenheim e.V. den neuen Vorstand. Wolfgang Winkler übernimmt das Amt des 1.Vorsitzenden von Sebastian Schwarz. Sylvia Winkler löst Johannes Broß als 2.Vorsitzenden ab.

Es wurde von der Arbeit mit den zahlreichen Gruppen und Aktionen berichtet.

Teilnehmer aus der Jugendgruppe nahmen am großen CVJM Badentreff in Karlsdorf-Neuthard teil.

Im August wurde mit zwei Abenteuer-Tagen das Neurieder Sommer-Ferienprogramm mitgestaltet.

Im Dezember gab es erstmalig eine Wald-Weihnacht, bei der Kinder die Weihnachtsgeschichte in der Natur miterleben konnten.

Ein weiteres Highlight war die Orangen-Aktion mit den Konfirmanden aus Altenheim, die für den CVJM Kenia verkauft wurden.

Die Christbaum-Sammelaktion war, dank der vielen Helfer, ebenfalls ein großer Erfolg.

 

 

Weihnachten mal anders…

Am Mittwochnachmittag lud der CVJM Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf zur Feuerwehrinsel ein, um gemeinsam eine Waldweihnacht zu erleben. Elf Kinder haben sich dafür angemeldet. Es ist das erste Mal, dass sie solch ein Angebot für die Kinder organisierten und waren genauso gespannt wie die Kinder selbst. Zu Beginn spielten sie ein Kennenlernspiel und sangen einige Lieder wie beispielsweise „Stern über Bethlehem“. Anschließend wurde kurz die Weihnachtsgeschichte vorgelesen und zwei Mitarbeiter des CVJM haben sich als Maria und Josef verkleidet. Sie trafen auf die Kinder und fragten sich, was denn hier los sei. Dann erzählten die beiden in modernem Stil, warum sie sich auf den Weg von Nazareth nach Bethlehem gemacht haben und was alles passierte. Die Kinder liefen im Wald rund um die Feuerwehrinsel verschiedene Stationen ab, an welchen kurze, aber wirkungsvolle Rollenspiele die Weihnachtsgeschichte den Kindern nahe brachten. Dabei konnten sie auch die Natur wahrnehmen. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und waren sehr erfreut an dem Geschehen. Auch der Gastwirt stand bereit, der leider bekannt geben musste, dass all seine Zimmer belegt seien und er keinen Platz für Maria und Josef hatte. Er gab ihnen aber einen Tipp: Draussen im Felde, da stand ein Stall, welcher vielleicht Unterschlupf bieten könnte. Im Wipfel eines Baumes leuchtete ein Licht auf, welchem die Kinder nachgehen sollten, um zu diesem Stall zu gelangen. Außerdem verteilte er noch ein paar Walnüsse. Auch den Mitarbeitern des CVJM konnte man ansehen, dass es ihnen sehr viel Spaß machte. Die Hirten warteten schon auf die Kinder. Sie erzählten, wie sie nachts einen hellen Stern am Himmel sahen und eine Stimme zu ihnen sprach, sie sollen sich auf nach Bethlehem machen, denn der Heiland sei geboren. Und so machten auch sie sich zusammen mit den Kindern auf den Weg. Anschließend berichteten die Sterndeuter bzw. die drei Weisen aus dem Morgenland, dass auch ihnen der Stern zeigte, dass der Sohn Gottes geboren sei und weißte sie auf Jesus hin. Zusammen machten sich alle auf den Weg zum „Stall“, indem Jesus geboren sei. Dort fanden die Kinder eine Futterkrippe mit einer Kerze darin. Dieses Licht soll symbolisch für Jesus Christus stehen, welcher auch den Menschen Licht in ihr Leben brachte. Die Kinder hatten viel Spaß bei diesem Angebot vom CVJM und konnten dabei viele Erfahrungen sammeln und die Geschichte kennenlernen, die hinter Weihnachten steckt.

DSC_1399